Weshalb wir immerzu neues Schuhwerk nötig haben

Nach einem langen Fussmarsch ist mir heute etwas sehr wichtiges bewusst geworden:

Vor 450 Jahren war es komplett gewöhnlich, wenn man Paar Schuhe ein ganzes Leben lang benutzt hatte. Als Kind lief man schuhlos, solange bis man sich eines Tages Treter leisten konnte, oder ein Paar geschenkt bekam.

Dieses Schuhpaar wurde behütet wie ein kleiner Schatz. Ging es defekt oder bekam Löcher wurde es augenblicklich zum Schuhflicker getragen, der das Paar Schuhe reparierte und flickte. Das war haushälterisch sinnvoll, weil die Mangelbeseitigung eines Schuhs in vergangener Zeit, viel billiger war als der Erwerb eines neuen Schuh Paars.

Nichtsdestotrotz waren die Schuhe damals nicht zuletzt alleinig aus Tierhäuten. Natürlich existierten auch Schuhe aus Stoff, nichtsdestotrotz kann man diese nach modernen Maßstäben kaum als Schuhe bezeichnen.
Leder, Tierhaut war teuer und die Anfertigung von Schuhwerk sehr kostspielig. Die Produktionskette war nach heutigen Maßstäben ewig lang und ehe ein Schuh seinen Käufer erreichte musster er gezwungenermaßen durch zig Handwerkshände gehen.

Heutzutage jedoch ist selten gar eine Handwerkshand im Spiel, abgesehen von jener, welche das Schuhpaar in das jeweilige Regal stellt und infolge der Erfindung des Schuhe Online Shop wurde .Wegen dieser zunehmenden Mechanisierung und die Verwendung preisgünstigerer Materialien, ist der Preis für ein Paar Schuhe, auf heutige Maßstäbe angepasst, nur bis jetzt 1/100 des Ausgangswerts im zur Ritterzeit.

Jedoch ist auch die Halbwertszeit, zumal halb defekte Schuhe trägt heutzutage ja keiner mehr, auch fast auf 1/100 abgesackt. Waren damals Schuhe eine Investition fürs Leben, halten selbige kaum mehr eine Modesaison. Die Gründe dafür sind auf zwei Seiten zu suchen. Einerseits selbstredend die schlechteren Materialien, die sehr viel eherdefekt werden und der billigere Preis der Neukauf, günstiger als eine Mangelbeseitigung macht. Wobei freilich die allermeisten modernen Schuhe überhaupt nicht repariert werden können, ohne nicht grässlich auszusehen.

Dagegen spielt erwartungsgemäß ebenso der Ausdruck Mode eine große Rolle. Schuhe die mittlerweile gekauft werden, können in 3 Monaten schon erneut aus der Mode sein. Dieser Entwicklung und der damit verbundene Druck immer mit der Mode zu gehen, verkürzen die Haltbarkeit der Schuhe inzwischen, sicher ebenfalls erheblich.

Aktuell muss sich jeder selber fragen, welches Verhalten er für angebracht hält. Natürlich ist es schön etwas Neues zu haben und immerzu nach den neusten Trendregeln angezogen zu sein. Allerdings bin ich ein Freund von Schuhwerk die länger als ein Jahr halten weil ich die Dauer hasse, die gemeinhin: \”Einlaufen\” genannt wird. Dieses Einlaufen ist bei mir stets mit Druckstellen an den Füßen verbunden. Umso mehr ärgere ich mich wenn ich ein Paar Schuhe eingelaufen habe und diese exakt dann Löcher bekommen. Klar hab ich nicht jede Menge Geld für dieses Schuh Paar bezahlt, aber nichtsdestoweniger ist es ärgerlich, weil ich jetzt ja noch einmal neue Schuhe einlaufen muss.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Lautsprecher sind PC Boxen

Lautsprecher sind schon seit langem keinesfalls mehr was sie einmal waren. Einst war der Blechdosen Klang normal, was aber bei 2D Computer Spielen und furchtbarer Grafik, niemanden weiter störte. Heutzutage besitzen die wenigsten Menschen überhaupt noch ein klassisches Sound System. Die Rechner Boxen haben in den letzten 10 Jahren die gewöhnliches Musik Systeme lückenlos ersetzt. Nur welche Person immer bis jetzt keinen PC besitzt, wenngleich das in Deutschland gerade einmal 4% der Menschen sind, hält immer noch an seiner riesigen Musik Anlage fest.

Einstmals galt das Motto, umso größer desto besser. Einige Boxen füllten komplette Ecken des Wohnzimmers aus und sahen dabei, gelinde gesagt bescheiden aus. Mittlerweile haben sogar die kleinsten und billigsten Boxen einen ausreichenden Ton. Deshalb ist das jetztige Motto: Umso kleiner desto besser. Verrückte Welt. Früher setzte man gigantische Boxen mit gutem Sound gleich. Gegenwärtig haben alle PC Boxen einen guten Sound und so ist es kaum verblüffend, dass der Trend zu kleineren Boxen geht. In Zeiten in denen Firmen wie den Minimalismus, wenigstens was die Gestaltung der Produkte angeht ausrufen, passen grosse Computer Lautsprecher einfach keinesfalls zu den ansonsten fast leer geräumten Schreibtischen. Auf solch minimalistische Arbeitsplätze gehören, kleine, Computer Lautsprecher .

Jedoch hat der Taumel nach ständig kleinen Boxen gegenwärtig auch schon sein vermeintliches Finitum erfahren. Kleiner als die meisten ist technisch noch nicht möglich und dessen ungeachtet würden auf noch kleinere PC Boxen keine Schalter zur Tonstärke Umstellung und ähnliches passen.
Also hat sich die PC Boxen Industrie etwas neues ausgedacht. geht hin zu immer mehr Boxen. Vor zwanzig Jahren hatte keiner mehr als zwei Boxen. Niemand wäre auf den Gedanken gekommen sich eine größere Anzahl zu kaufen. Zu welchem Zweck denn auch? Jedoch scheinen mittlerweile die meisten Menschen anderer Auffassung zu sein. Wer augenblicklich gerade einmal zwei Boxen in seinem Raum stehen hat wird belächelt.

Wenigstens 2.1 ist gegenwärtig Gang und Gäbe. Also zwei Boxen und minimal ein Subwoofer dazu. Allerdings gibt es nach oben kaum Grenzen. 5.1 Surround Systeme sind schon bald zum Standard geworden und selbst 7.1 oder 12.1 Systeme können kaum noch jemanden beeindrucken. Die Frage ist nun nur noch was kommt hiernach? Was wird kommen wenn jeder sein komplettes Zimmer mit kleinen schicken Boxen voll gestellt hat?

Werden möglicherweise abermals einzelne Boxen den Taumel zu einem ganzen Heer von Boxen beenden? Wer weiß das schon. Auf alle Fälle wird es anders kommen, als jeder glaubt. Vor zwei Jahrzenten hätte jeder über die seltsame Idee gelacht, anstelle der 2 großen Boxen, 7 kleine im ganzen Raum zu verteilen. Heutzutage kann sich dennoch niemand mehr einen Reim darauf machen wie es war, mit 2 fast menschengrossen Boxen in einem Zimmer zu arbeiten. Die Zukunft der Lautsprecher ist demzufolge nicht vorhersehbar.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Hello world!

Welcome to WordPress.com. This is your first post. Edit or delete it and start blogging!

Posted in Uncategorized | 1 Comment